Unsere 1. Nominierung – The Mystery Blogger Award

Die Regeln.

  1. Verwende das Mystery Blogger Award Logo auf deinem Blog.
  2. Veröffentliche die Regeln.
  3. Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke ihren Blog.
  4. Nenne die Erfinderin des Awards und verlinke sie auch.
  5. Erzähle deinen Lesern drei Dinge über dich.
  6. Nominiere 10 – 20 weitere Personen.
  7. Informiere die Nominierten auf ihren Blogs.
  8. Stelle deinen Nominierten fünf Fragen deiner Wahl; eine davon sollte lustig sein.
  9. Teile deine besten Blogbeiträge.

Danke.

Alina von EquiCani, du hast uns im Zuge des Teamworks für den Dogblogger Adventskalender
für den Mystery Blogger Award nominiert. Es ist unsere erste Nominierung und:
WIR SIND STOLZ DARAUF! 😉

3 Dinge über mich.

  1. Ich war immer schon verrückt nach Tieren. Hunde und Pferde hatten es mir besonders angetan. Ich suchte bereits als Kleinkind die Nähe der Fellnasen und hatte kein Problem damit, wenn sie mich ableckten oder mir ins Gesicht schnaubten. Teilweise zum Leidwesen meiner Mutter, da sie vor Pferden schon gehörigen Respekt hatte und ich null Angst zeigte. Herrenlose Hunde in diversen Urlauben waren ebenfalls nicht sicher vor mir und ich bin Mum dankbar, dass sie diesbezüglich doch recht entspannt war.
  2. Basteln, Kreativarbeit und Nähen sind ein wesentlicher Bestandteil meines Lebens, den ich nach und nach weiter ausbauen möchte. Ich freue mich, wenn ich in Zukunft weitere Leinen, Halsbänder, Hundebetten & -mäntel herstellen darf.
  3. An Selbstbewusstsein, Zielstrebigkeit und Motivation mangelt es mir selten, aber viele Dinge hätte ich nicht umgesetzt oder geschafft ohne die Hilfe meiner Familie und meiner Freunde.
    Ich möchte euch an dieser Stelle DANKE sagen.
    Danke, dass ihr immer für mich da seid und mich unterstützt!

Alina’s 5 Fragen an uns.

  1. Was war Dein bester Moment in 2017?
    Schwierig, die Highlights von 2017 auf nur einen Moment zu reduzieren, aber wenn man diesbezüglich streng ist, dann ganz klar: der Einzug vom kleinen Murphy-Mann im Februar.
  2. Was gefällt Dir am Leben mit Hund am meisten?
    – Die beiden Franzosen freuen sich jeden Tag auf’s Neue „einen Hax’n aus“, wenn ich nach Hause komme.
    – Che & Murphy bringen mich immer wieder zum Lachen.
    – Frische Luft gehört zur Tagesordnung.
    – Ich werde von ihnen gefordert, weil sie meine innere „Dogwoman“ fördern wollen.
    – Sie geben so viel Liebe zurück!
  3. Mit was kann Dein tierischer Freund Dich so richtig auf die Palme bringen?
    Grundsätzlich versuche ich mich ja nicht auf die Palme bringen zu lassen, aber hin und wieder, wenn es den Beiden bei einem fremden Hund den Vogel raushaut, muss ich aufpassen, dass ich mich von ihrer Energie nicht anstecken lasse. Wir arbeiten daran, dass wir alle 3 gelassener in solchen Situationen bleiben. Zu 2 funktioniert es bereits ganz gut!
  4. Wenn Dein Leben mit Hund ein Song wäre, welcher wäre es?
    Das ist einfach: „Das Beste“ von Silbermond (gilt nicht nur für die Lieblingshunde, sondern auch für meinen Lieblingsmann!)
  5. Was möchtest Du, gemeinsam mit Deinem Hund, in Zukunft noch erleben?
    Ein großer Wunsch ist mit Che & Murphy die Nord- oder Ostsee zu erkunden. Spaziergänge am Wattenmeer mit Hund stelle ich mir unbeschreiblich schön vor. Diese Weite symbolisiert so viel Freiheit!

Die 5 Fragen an unsere Nominierten.

  1. Wolltet ihr immer schon einen Hund haben oder hat es sich einfach so ergeben?
  2. Was war eure beste „Hundereise“?
  3. Ehrlich: Bekommen eure Wauzis Weihnachtsgeschenke?
  4. Welche Spitznamen haben eure Fellnasen?
  5. Was wünscht ihr euch für 2018?

Unsere Nominierten.

Die Meisten wurden bereits zum Mystery Blogger Award nominiert und haben auch Beiträge dazu veröffentlicht. Ich würde mich natürlich trotzdem freuen, wenn die ein oder andere noch einmal mitmacht 😉

Unsere besten Blogposts.

Da es uns ja noch nicht so laaange gibt, ist die Auswahl übersichtlich.
Diese Beiträge fanden bisher sehr großen Anklang:

  1. DIY – Schnüffelteppich selbstgemacht
  2. Galgo in Not Spaziergang in der Prater Hauptallee
  3. Urlaub mit Hund am Weissensee
  4. Fotoshooting mt Paul Croes & Inge Nelis

Allgemeines zum Award.

Der Mystery Blogger Award wurde von der englischsprachigen Bloggerin Okoto Enigma ins Leben gerufen. Ähnlich wie der Liebster Award geht es darum, auf inspirierende Blogs aufmerksam zu machen und sich zu vernetzen.
Die Erfinderin selbst schreibt darüber folgendes:

Mystery Blogger Award” is an award for amazing bloggers with ingenious posts. Their blog not only captivates; it inspires and motivates. They are one of the best out there, and they deserve every recognition they get. This award is also for bloggers who find fun and inspiration in blogging; and they do it with so much love and passion.
– Okoto Enigma

Dieser Award richtet sich also an alle Blogger mit inspirierenden und motivierenden Posts, aber auch an alle Hobbyblogger, die dies mit einer Menge Liebe und Leidenschaft tun.

Comments are closed.