Urlaub mit Hund im Salzkammergut – Unterkunft und Wanderungen rund um Bad Ischl – Teil 1

Eine neue Hundereise steht an. Die Galgos, der Frenchie, Martina und ich wollen gemeinsam ins wunderschöne Salzkammergut. Das Salzkammergut liegt in 3 österreichischen Bundesländern: Oberösterreich, Salzburg und Steiermark. Wir fahren von Freitag bis Montag mit unseren 16 Pfoten in den Bezirk Gmunden – OÖ – und erkunden dort die Umgebung.

Wie sich einige von euch vorstellen können, ist es gar nicht so einfach ein Quartier mit 4 Hunden zu ergattern. Wenn es nicht ein speziell ausgewiesenes Hundehotel ist, sind 4 dann doch meistens 3 zuviel… Ich habe es diesmal über die Plattform airbnb versucht und eine Unterkunft im Salzkammergut für uns 6 gefunden.

Anreise zu unserem Knusperhäuschen im Salzkammergut

Der wichtigste Filter in diesem Fall: „Haustiere erlaubt“! Um wirklich sicher zu gehen, schicke ich noch eine Nachricht an unsere liebe Vermieterin Karin, dass wir mit !VIER! Hunden kommen. Für sie gar kein Problem – sie macht sich eher Sorgen, dass der Zaun nicht ganz dicht ist und dass es im kleinen Ferien-Häuschen für uns zu eng werden könnte.

Die Sorgen sind unbegründet. Als wir Freitag Nachmittag nach ungefähr 3 Stunden Fahrzeit ankommen, werden wir freundlich von Karin’s Nachbarin begrüßt und sie erklärt uns alles Notwendige. Das Ferien-Häuschen ist nur 8 Autominuten vom Zentrum Bad Ischl entfernt, ist wirklich nicht riesig, aber bietet alles was man braucht: Vorzimmer, Bad, Toilette, Schlafzimmer und geräumige Wohnküche mit Sitzecke und Schlafcouch, welche wir auch benützen.

Handtücher und Bettzeug werden genauso zur Verfügung gestellt, wie die wichtigste Grundausstattung zum Kochen (auch Gewürze und Öl). Ein wohliger Holzofen steht im Wohnraum und glaubt es oder nicht 🙂 wir haben ihn Ende Juli benötigt…

Die Terrasse bietet Sitzgelegenheiten, eine Markise und einen weiteren Zugang zum Garten. Dieser führt rund ums Haus, mit Stufen zum angrenzenden Bach, einer Kinder-Schaukel und einem Griller. Da der Maschendrahtzaun Richtung angrenzender Wiese doch recht niedrig und Richtung Bach eben teilweise nicht vorhanden ist, werden Tiago und Neroli im Garten einfach angeleint. Atlas und Murphy dürfen sich frei bewegen 😉

Kleine Abendwanderung um den Nussensee

Nach dem Auspacken und dem Einkauf im naheliegenden Supermarkt, geht’s zum kleinen, romantischen Nussensee. Dieser liegt nur 7 Minuten von unserem trauten Heim, zwischen Bad Ischl und St. Wolfgang. Es gibt einen Parkplatz, von wo aus wir starten. Ein Schild am Baum zeigt ca. 1 Stunde Wegzeit an – genau das Richtige für Bewegung und Entspannung als Ausklang des Anreisetages.

Wir biegen also rechts auf einen eher schmalen Waldpfad ab und genießen die naturbelassene Umgebung. Ein bißchen bergauf und bergab und schon machen wir unsere erste kurze Pause an einer kleinen Bucht. An diesem warmen Tag stürzen sich Murphy, Tiago und Atlas sofort in die glasklaren Fluten. Neroli sieht sich das Treiben aus der Entfernung an – seid Italien findet er das kühle Nass auch nimmer schlimm 😉

Wir umrunden das Ostufer, wo die meisten Strandabschnitte belegt sind. Wobei wirklich viel los ist nicht: eine lustige kleine Wandertruppe, eine Nordic Walkerin, zwei Pärchen mit Hund und ein paar Sonnenhungrige. Den Nussensee (604 m) im Salzkammergut kann man auch sicher in max. 40 Minuten umrunden, wenn man so möchte.

Wir entscheiden uns am nördlichen Ufer für eine verlassene Bucht, wo wir länger Pause machen und zusehen, wie die Sonne langsam hinter den Bäumen verschwindet. Wir trinken, planschen und plaudern bis wir auf dem breiter werdenden (jetzt) Schotterweg zum Auto zurück spazieren. Die Muh-Kuh wünscht uns einen gemütlichen Abend, den wir bei Salat und Spezialmischung für unsere 4 Lieblinge haben.

Zusammenfassung
Tempo: gemütlich mit 2 Pausen
Gehzeit: ca. 45 Minuten
Streckenlänge: 2 km
Höhenmeter: 20 m
Hundefacts:
– einige zahlreiche Buchten zum Pfoten kühlen und schwimmen
– überwiegend hundefreundliche Wanderer und wenige Hunde an diesem Abend
– zuerst Wald- und dann Schotterweg, überwiegend schattig auch bei Sonnenschein
Nussensee Tourdaten
Nussensee Tourdaten

Die beiden Langbathseen

Der vordere Langbathsee

Wir sind Samstag relativ zeitig unterwegs. Um 9 Uhr machen wir noch ein Zwischenstop beim Supermarkt für eine Jause und weiter geht es zu den Langbathseen. Ein großzügiger kostenloser Parkplatz steht zur Verfügung. Atlas, Tiago, Neroli und Murphy werden mit Brustgeschirr und Leinen wanderfertig gemacht und los geht es. Wir starten entlang des Südufers, wo ein paar wenige Buchten den dunkelgrünen vorderen Langbathsee freigeben.

Am Ende des vorderen See’s führt uns weiterhin die recht breite Forststraße durch den Wald vorbei an einem Bacherl. Dort werden nach einer leichten Steigung die Pfoten abgekühlt und nach ungefähr 25 Minuten gelangen wir zum Ostufer des hinteren Langbathsee’s. Ein paar Kinder sind trotz des abgekühlten, diesigen Wetters im See, sonst sind uns bis jetzt kaum Leute begegnet.

Der hintere Langbathsee

Wir überqueren eine kleine Brücke, breiten unsere Hundereise Decken für die Fellnasen aus und machen uns bereit für ein längeres Päuschen. Atlas und Tiago nutzen, wie immer, brav den Aufenthalt zum Ausrasten – auch Neroli schaut es sich ab. Nur der kleine Frechdachs Murphy muss sich furchtbar über eine einzige (ebenso freche) Ente ärgern, die immer wieder angeschwommen kommt, weil sie wohl gerne etwas von unseren Jausensemmeln hätte.

Martina und ich überlegen, ob wir den hinteren Langbathsee auch noch umrunden sollen, entscheiden uns dann aber aufgrund der Wettervorhersage dagegen. Wir packen unsere „7 Zwetschken“ und unsere 16 Pfoten und marschieren zurück Richtung vorderen Langbathsee. Jetzt sind bereits deutlich mehr Wanderer und auch Hunde anzutreffen. Sogar 2 riesige irische Wolfshund kommen uns entgegen! Imposant – findet Murphy auch 😉

„Verfolgt“ werden wir von 2 Müttern mit sehr lauffreudigen Kindern, die testen wie wesensstark unsere Gefährten sind. Es werden immer wieder Laufspiele gestartet und abrupt hinter uns abgebremst. Unsere 4 Lieblinge schauen zwar manchmal, aber eigentlich ist es ihnen egal. Stolz wir sind!

Noch ein 6er-Selfie zum Abschluss vor dem vorderen Langbathsee und ab in unserer Ferienhäuschen. Wie es der Wettergott will, beginnt der typische Schnürlregen vom Salzkammergut genau bei unserer Ankunft. Perfektes Timing und eine gute Ausrede um den Nachmittag gemütlich zu verschlafen 🙂

Zusammenfassung
Tempo: gemütlich mit einer langen und ein paar kürzeren Pausen
Gehzeit: ca. 1:45 Stunde
Streckenlänge: 5,7 km
Höhenmeter: 72 m
Hundefacts:
– einige Buchten zum Pfoten kühlen und schwimmen
– überwiegend hundefreundliche Wanderer und zeitig in der Früh sehr wenige Hunde, später ein paar mehr
– überall ein breiter Schotterweg, überwiegend schattig, aber auch freie Stücke bei Sonnenschein
Langbathseen Tourdaten
Langbathseen Tourdaten

Saturday Night in St. Wolfgang am Wolfgangsee

St. Wolfgang im Salzkammergut ist wohl bestens bekannt durch das Hotel „Weisses Rössl“. Die Verfilmung von 1967 mit Peter Weck habe ich in Kindheitstagen sogar mal gesehen und das Lied ist mir bis jetzt im Kopf geblieben:

Im Weißen Rössl am Wolfgangsee,
Dort steht das Glück vor der Tür
Und ruft dir zu: „Guten Morgen!
Tritt ein und vergiss deine Sorgen!“
Und musst du dann einmal fort von hier,
Tut dir der Abschied so weh.
Dein Herz, das hast du verloren
Im Weißen Rössl am See!
(Ralph Benatzky)

St. Wolfgang
Das Hundereise Team in St. Wolfgang

Klar, dass wir dorthin müssen, wenn wir schon im Salzkammergut sind. Wir parken beim gebührenpflichtigen Parkplatz 2 und schlendern mit den 3 langbeinigen Windhunden und dem kleinen Napoleon durch die Fußgängerzone. Neben der wunderschönen Marktgemeinde sind wohl auch wir ein Highlight für viele Touristen 🙂

Die meisten lächeln uns freundlich an, einige reden mit uns und ein paar wenige schütteln verwundert den Kopf. Wir nehmen alles so wie’s kommt und spazieren bis zur Promenade. Das bekannte „Weisse Rössl“ lassen wir aber aus (die hätten g’schaut) und genehmigen uns leckere Pitabrötchen im SpeiseWagen.

Kommende Woche erwartet euch Teil 2 mit weiteren tollen Zielen
und ein kleiner Geheimtipp für eine Wanderung abseits des Stroms.

Urlaube, die du auch interessant finden könntest:

Comments are closed.