Erstes Bully und Mops Treffen in Baden

Seid wir Che verabschieden mussten, ist unser French Bully Murphy ein Einzelhund. Anfangs merkte man ihm deutlich an, wie sehr er die Spiel- und Kuscheleinheiten mit dem großen Bruder vermisst. Inzwischen haben wir eine Balance gefunden, die ihn glücklich macht.

Hundereisen mit der Galgo Gang, Social- bzw. Junghundwalks mit Trainerin Sandra, Spaziergänge mit Mops-Freund Vincent und Play Dates mit Bully Freunden und Familie. Letztes Wochenende fand das erste Bully & Mops Treffen in Baden bei Wien statt.

Wie kommt es dazu?

Viki Auer ist die Organisatorin des Treffens. Ihre Frenchie-Dame Rosi hat zwar Chihuahua-Mädchen Shoey als Freundin zu Hause, aber Französische Bulldoggen haben ihre eigene Art zu spielen und sie möchte ihr die Möglichkeit geben sich mit Gleichgesinnten auszutoben.

Den passenden Veranstaltungsort stellt freundlicherweise Trainer Alexander Minnich von der Hundekompetenz Baden zur Verfügung und somit wird eine Facebook Veranstaltung erstellt. Die maximale Teilnehmerzahl mit 15 Hunden ist bewusst gewählt, damit die Hunde nicht überfordert sind.

Es ist soweit!

Am Sonntag Nachmittag bei idealen Bully Temperaturen treffen wir beide etwas zu früh ein. Murphy kennt den Platz von der Welpen Gruppe und beginnt freudig hin zu ziehen als wir aus dem Auto aussteigen. Das Thema Leinenführigkeit ist mittlerweile eher selten ein Problem. 😉  Aber er kann sich erinnern, dass hier Sport & Spaß warten.

Vicki, ihr Freund, Alexander und Rosi begrüßen uns herzlich. Murphy wirkt kurz von Rosy’s überschwänglicher Freude empört, lässt sich aber doch schnell zu einem Fangspiel überreden, während nach und nach die weiteren Gäste eintrudeln.

Das Kennenlernen.

Die beiden Bully Damen Arizona und Amy erkunden zuerst den Hundepool, den Vicki netterweise mitgebracht hat. Für die Abkühlung der Vierbeiner ist somit ebenso gesorgt, wie für die der Zweibeiner. Getränke, Snacks und Sitzgelegenheiten sind unter dem praktischen Sonnensegel des Hundeplatzes zu finden.

Murphy beobachtet alle sehr interessiert bis zu dem Zeitpunkt als Ivy kommt (sie ist am Titelbild zu sehen). Ivy wird vom gechillten Paolo begleitet, dem glücklicherweise egal ist, was seine junge Weggefährtin so treibt. Denn Murphy ist vom ersten Moment an total verschossen in das blonde Mädchen und findet seine erste große Liebe.

Bis jetzt fand er nur rumtollen mit Jungs cool, aber Ivy verdreht ihm so sehr den Kopf, dass nicht einmal Mops-Kumpel Vincent mit seinen offensichtlichen Spielaufforderungen überzeugen kann. Zeitweise muss ich den Casanova anleinen, damit Ivy Zeit hat, andere Bekanntschaften zu machen und er wieder runter fährt.

Roxy, die 10-jährige Frenchie Dame beobachtet gelassen das Treiben, während die anfangs etwas schüchterne Hope von Paolo angeflirtet wird. Das dunkle Mops Mädchen Adrina zeigt, dass sie sich nichts gefallen lässt und Pauli checkt überall die Lage. 9 Frenchies und 2 Möpse toben bei nicht zu heißen Wetter über die Wiese und genießen die Zeit miteinander.

Noch mehr Unterhaltungsprogramm!

Bei der Begrüßung von Hund & Herr’l erklärt Alexander Minnich, dass wir auch die aufgebauten Hindernisse benutzen dürfen und wie der Parcours gesamt durchzuführen wäre.

Die meisten anwesenden Wauzis samt Personal finden es großartig und probieren sich an der A-Wand, der Wippe, den Hürden, dem Tunnel und dem Slalom. Man sieht wie agil und sportlich Frenchie und Mops sind, wenn die Temperaturen und die Umgebung passen.

Bully Dank.

Danke an alle Mitwirkenden für das Organisieren und Zustandekommen des ersten Bully & Mops Treffens. Wir würden uns über eine Wiederholung sehr freuen!

Murphy träumt inzwischen von seiner geliebten Ivy <3

Bully Love
Murphy träumt von seiner Herzdame IVY

Links, die dich auch interessieren könnten


Frühlingsfest von „Galgo in Not“

So war der „Hundetag Baden“

Che & Murphy im „Doggy Studio“

Comments are closed.