Murphy und Archie im Südburgenland

Urlaub mit Hund im Kellerstöckl, südliches Burgenland

Diesmal geht es für Murphy, Archie, den Lieblingsmann und mich zum ersten Mal ins Südburgenland. Die Schwiegereltern haben uns auf die Kellerstöckl aufmerksam gemacht und das hat unsere Neugier geweckt. Gesucht und gefunden haben wir das entzückende Weinloft am Radlingberg.

Kellerstöckl sind in ihrem Ursprung landwirtschaftlich genutzte Gebäude. Zumeist in Weinbaugebieten und in dieser Form vor allem im südlichen Burgenland oder der Oststeiermark zu finden. Der Keller wurde in Hanglage tief in den Berg getrieben und sowohl zur Aufbewahrung der Gerätschaften als auch zur Weinherstellung verwendet.

Darüber lag ein Raum, welcher als Aufenthaltsraum oder auch mal als Schlafgelegenheit für die Arbeiter der Weinberge diente. Unter dem Dach wurden Lebensmittel getrocknet und gelagert. Inzwischen sind viele der Kellerstöckl zu Ferienwohnungen und kleinen Appartements umgebaut.

Willkommen im Weinloft

Radlingberg gehört zur Region „Weinidylle“ des südlichen Burgenlands. Die kleine Ortschaft liegt herrlich abgelegen und ruhig, so dass sofort bei Ankunft der Entspannungsfaktor einsetzt.

Es gibt 3 Kellerstöckl in der Nachbarschaft, die vermietet werden und ungefähr 5 Häuser sind dauerhaft bewohnt. Die restlichen Kellerstöckl sind noch im Besitz ihrer ursprünglichen Besitzer oder wurden von jemand gekauft. Die Nachbarin, mit ihren Hühnern, Gänsen, Katzen und einem Hund, begrüßt uns auf jeden Fall sehr freundlich.

Das Auto stellen wir unten an der Straße ab und über eine leichte Steigung gelangen wir zum romantischen Weinloft 1. Ich bin einfach nur begeistert. Weinreben und Natur soweit das Auge reicht. Hinter dem Weinstöckl laden zwei Liegestühle, eine Hängematte und eine teilweise überdachte Sitzecke zum Verweilen ein.

Ausstattung und Einrichtung im Kellerstöckl

Wir betreten das Weinloft und eine Mischung aus Gemütlichkeit und Chic begrüßen uns. Auf 35 m² finden wir alles, was wir für ein verlängertes Wochenende brauchen. Man merkt, dass hier alles mit Liebe zum Detail umgesetzt wurde.

In der Küche gibt es ein Kochfeld mit 2 Platten, einen großzügigen Kühlschrank, einen Minibackofen und eine Nespresso Kaffeemaschinen. Die Grundausstattung zum Kochen ist natürlich vorhanden.

Das Himmelbett ist tatsächlich himmlisch bequem. Wir haben selten so gut im Urlaub geschlafen.
Die Infrarotkabine im Schlafzimmer haben wir leider nicht genutzt. Machen wir aber, wenn wir nochmal kommen!

Im Wohnraum fühlen wir uns alle besonders wohl. Frühstück- und Abendessen wird auf der umfunktionierten Türe eingenommen und der Kuschelmodus wird bei der Wärme des Feuers entfacht.

Nachschub für den Kaminofen (= Holz) oder auch für die Kehle (= Weine) ist übrigens im Keller. 😉

Die Gastgeber

Martina Fank und Ronald Kantauer vermieten 3 einzigartige Weinlofts in dieser Gegend. Wir haben das sympathische Paar kennengelernt und da sie selber Hundeliebhaber sind, gab es allerlei Gesprächsstoff.

Sie sind von Anfang an bemüht und für Fragen immer erreichbar. Im Weinkeller haben Martina und Ronald einiges an Infomaterial bereit gelegt, was Wanderwege und Ausflugsziele betrifft. Ein Tablet im Weinloft offenbart viele weitere Tipps für die Umgebung.

Hunde Facts Weinlofts

Die Hunde dürfen auf das Sofa mit selbst mitgebrachten Unterlagen.

Es wird gebeten Hunde nicht ins Bett oder auf Bänke bzw. Liegestühle zu lassen.

Wenn Hunde alleine im Weinloft bleiben sollen, wird um eine Unterbringung in einer Box gebeten.

Die Hinterlassenschaften rund um die Weinlofts bitte entfernen.

Die Weinlofts sind nicht eingezäunt.

Bei Weinloft 1 leben einige Katzen in der Nachbarschaft. War aber trotzdem kein Problem, obwohl Murphy mit den Garfields gar nicht kann.

Es wird nur eine geringe Gebühr für unsere felligen Freunde berechnet
(sofern keine groben Beschädigungen der Weinlofts entstanden sind).

Kaminliebe im Kellerstöckl

In diesem Urlaub ist bei uns die Liebe zum Kaminfeuer entfacht. Die wohlige Wärme, die sich abends im Kellerstöckl ausbreitet, tut der Seele besonders gut.

So wird der Herbst im Südburgenland ausgesprochen kuschelig.

Die Umgebung

Wie oben bereits erwähnt, befinden wir uns in der Weinidylle im Südburgenland. Genauer gesagt im Naturpark. Es gibt hier einige Wanderwege, die ihr erkunden könnt. Uns hat alleine die Gassirunde rund um unser Kellerstöckl mit seiner traumhaften Landschaft, der Ruhe, der Natur und den Gerüchen gereicht.

Seht selbst! Diesmal auch Bilder in schwarz/weiß. Sehr stimmig, wie wir finden.
Was sagt ihr dazu?

Die Weinreben verbinden sich harmonisch mit der Hügellandschaft und lassen die Herbstsonne ihre Arbeit tun. Ebenfalls charakteristisch sind auch die Streuobstwiesen, die uns immer wieder begegnen.

Das Bundesland mit seinen 300 Sonnentagen zeigt sich an diesem verlängerten Wochenende von seiner besten Seite.

*** Die Bewertung über die Unterkunft ist eine rein persönliche Einschätzung und Wahrnehmung.

Ich wurde nicht gebeten und nicht bezahlt, dies zu schreiben. Der Aufenthalt war einfach sehr erholsam und hundefreundlich, so dass ich es anderen Hundehaltern nicht vorenthalten möchte. ***

Im nächsten Beitrag erzähle ich euch über unsere Ausflüge in dieser Umgebung.

Teile den Beitrag

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ihr wollt wissen, was bei uns im Alltag so los ist?

Dann verfolgt unsere Spur auf Facebook und lasst ein "Gefällt mir" da!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden