Unser 1. tierisches Fotoshooting

Im Sommer 2015 haben wir bei dem Kunststudenten David Pujadas Bosch unser erstes Fotoshooting mit den Hunden Che & Atlas gemacht. David benötigte tierische Modells um diverse Belichtungen und Hintergründe zu testen und wir waren, sage & schreibe, die Einzigen die sich meldeten. So hatten wir einen ganzen Nachmittag nur für uns im Studio der Akademie der bildenden Künste in Wien – was für ein Glück!

Wie lauft sowas ab?

Einmal angekommen, haben Atlas und Che die Zeit genutzt um das Studio kennenzulernen. Es wurde alles inspiziert, angeschnüffelt und die beiden Fotografiestudenten für OK befunden. Als David und sein Kommilitone mit Herrichten fertig sind, heißt es den beiden Hunden die Scheu vor dem Untergrund und dem Blitz zu nehmen. Mit einer kleinen Bestechung war Che ziemlich schnell bekehrt (typisch Che: mutig beziehungsweise verfressen wie immer) und mit ein wenig mehr Geduld und Leckerli konnten wir auch Atlas überzeugen, dass der Boden gar nicht so schlimm ist.

David hat uns im Großen und Ganzen freie Hand gelassen: wir haben entschieden, welche Posen wir einnehmen und was wir von den Hunden verlangen. So haben wir in unserem Tempo gearbeitet und darauf geachtet, dass wir Atlas & Che nicht überfordern. Beide waren voll bei der Sache und wir hatten das Gefühl, dass die beiden es genossen im Mittelpunkt zu stehen!

Seht selbst, welche tollen Bilder dabei entstanden sind:

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Comments are closed.