Festliche Fliege für den Weihnachtshund

Das 22. Türchen des Dogblogger Adventskalender öffnet sich heuer mit unserer Anleitung für eine festliche Fliege. Damit unsere lieben Weihnachtshunde an Heilig Abend das passende Outfit haben, erkläre ich euch wie ihr ganz einfach eine schicke Fliege basteln könnt.

Da nicht jede/r eine Nähmaschine zu Hause hat, wollte ich euch ein DIY anbieten, wo ihr auch komplett ohne auskommt. Wer seine Fellnase für die Festtage also rausputzen und adrett stylen will, kann jetzt auch noch auf die Schnelle etwas für ihn zaubern.

Was benötigst du für die festliche Fliege?

Übersicht

  1. Stoff mit weihnachtlichem Muster oder in festlicher Farbe
  2. Satinband, dickes Garn oder fester Faden
  3. Druckknöpfe oder Klettverschluss
  4. Zick Zack Schere
  5. Maßband
  6. Nadel und Faden
  7. Schneiderkreide oder einen Stift zum Markieren
  8. Halsumfang deines Hundes
Hier siehst du auf einen Blick was du benötigst – ein Stoff reicht übrigens 😉

Details

Der Stoff sollte nicht dehnbar sein. Das heißt ich würde einen Baumwollstoff empfehlen, so dick bzw. fest wie möglich. Damit die Falten der Fliege gut in Form bleiben. Ungefähr 20 cm Länge einer Stoffbreite sollten für alles ausreichen.

Um den Stoff in die Gestalt einer Fliege zu bringen benötigen wir ein Band. Du kannst dazu ein schmales Satinband verwenden, ca. 30 – 40 cm. Oder eben auch mehrfach gewickeltes Garn oder einen sehr stabilen Faden.

Da wir ja die Fliege am Hundehals fixieren möchten, brauchen wir etwas zum Verschließen. Ich habe Druckknöpfe benutzt. Es geht aber auch ein Klettverschluss.

Eine handelsübliche Zick Zack Schere reicht aus. Eine Zick Zack Schere nimmst du, weil 1. der Stoff dadurch kaum ausfranst und 2. es schön aussieht. Ein Maßband, eine Nadel, ein Faden und der Halsumfang deines Hundes sind die weiteren „Zutaten“, um nun was Hübsches zu zaubern.

Los geht’s mit Schneiden!

Ich zeige euch anhand von Murphy’s dunkelblau, goldener Fliege, wie das Basteln funktioniert.

Zuerst misst du eng anliegend den Halsumfang deines Hundes ab. Dann rechnest du 6 cm dazu. So kommst du zur Länge des Bandes, worauf die Fliege später befestigt wird. Die Breite dieses Bands kannst du abhängig von deinem Geschmack und der Größe deines Hundes wählen.

Halsumfang eng abmessen

Bei Murphy war der Halsumfang: 43 cm + 6 cm = 49 cm Länge.
Als Breite habe ich 3,5 cm gewählt.
Nimm den Stoff, markiere eure Länge und Breite und schneide los.

Weiter geht es mit dem Rechteck für die Fliege. Ich habe folgende Abmessungen verwendet:

  • 20 cm x 15 cm

Du zeichnest auch hier wieder auf dem Stoff die Maße an und nimmst die Zick Zack Schere zur Hand.

Sobald du das Rechteck hast, haltest du den Stoff an der kurzen Seite und beginnst die lange Seite gleichmäßig zu falten. Halte das Satinband griffbereit, welches du nun mittig um den Stoff wickelst. Knote das Satinband an der Rückseite des Stoffes zu, aber lass noch einige cm an beiden Enden über. Kannst du die Fliege schon erkennen?

Die Fliege setzt du nun auf die Mitte des zuerst geschnittenen Stoffbandes und fixierst es dort mit einem weiteren Knoten. Ich habe zusätzlich noch einmal um Fliege und Stoffband gewickelt und hinten verknotet. Dadurch hat sich die Fliege schön parallel zum Halsband ausgerichtet.

Ein bißchen Nähen muss trotzdem sein 😉

Wir sind schon fast am Ende und das Outfit ist bereits als solches ersichtlich. Aber irgendwie muss das Ganze ja am Hals des Weihnachtshundes befestigt werden. Damit die Fliege weder zu fest noch zu locker sitzt, haltest du das Band an den Hals an und markierst die Punkte, wo der Druckknopf bzw. der Klettverschluss angenäht werden soll.

Mit Nadel und Faden bringst du den jeweiligen Verschluss an. Je breiter das Band, desto mehr Druckknöpfe würde ich nehmen. Somit wird das Band schön gleichmäßig zusammengehalten. Und bitte achte darauf, dass die Teile des Verschlusses an der richtigen Seite des Halsbandes platziert sind (Bild 3 unten).

Lass den Weihnachtshund die Fliege tragen

Die festliche Fliege ist somit fertig und lässt deinen Wauz an Heilig Abend in einem feinen Outfit erstrahlen. Mit dieser Fliege, die an ein Mascherl erinnert, sehen unsere Süßen doch aus wie ein ganz besonderes Geschenk. Und sind sie das nicht alle?

Geschenke des Himmels

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir wünschen euch und euren Lieben frohe Weihnachten,
ein besinnliches Fest und geruhsame Feiertage!!
Habt es schön!

Weitere DIY Ideen:

Comments are closed.